Mitteilung über veraltete und End-Of-Life-Produkte und Funktionen von FotoWare - 25 Juni 2020

Folgen

Mitteilung über veraltete und End-Of-Life-Produkte und Funktionen von FotoWare

 Informationen ohne Gewähr

Dies ist die Übersetzung einer englischsprachigen Veröffentlichung des Softwareherstellers FotoWare.

Die Firma Xenario GmbH übernimmt keine Gewähr für die Korrektheit der hier veröffentlichten Informationen. Es kann zu Überarbeitungen oder Korrekturen des Original-Artikels kommen, die nicht in diese Übersetzung einfließen können.

Bitte verwenden Sie als Referenz die im FotoWare-Kundenportal veröffentlichten Hinweise!

 

Hierbei handelt es sich um eine Mitteilung, dass bestimmte FotoWare Produkte und/oder Funktionen in naher Zukunft ausgemustert werden oder ihr End-Of-Life Datum erreichen.

Was bedeuten diese Begriffe?

Eine veraltete Funktion ist eine Funktion, die ersetzt wurde, und es wird empfohlen, Ihre Konfiguration so zu ändern, dass die neue Funktion verwendet wird, da die alte Funktion in Zukunft entfernt wird. Obwohl die alte Funktion nicht sofort eingestellt wurde, wird sie in Zukunft aus dem Produkt entfernt werden.

End-of-life (kurz EOL) bedeutet, dass eine Funktion aus dem Produkt entfernt wird und nicht mehr zur Verwendung zur Verfügung steht. Eine End-of-Life-Erklärung ist immer mit einem Datum versehen.

 

Betroffene Produkte und Funktionen

Index:

 

Apache-Webserver für FotoWeb

Die Unterstützung für den integrierten Apache-Webserver wird entfernt, und in Zukunft wird nur noch IIS unterstützt.

FotoWeb-Versionen, die nach Juli 2021 veröffentlicht werden, werden den eingebauten Apache Web Server nicht unterstützen - und keine Apache Web Server-Binärdateien einsetzen.

Wenn Sie noch Apache verwenden, empfehlen wir Ihnen, so bald wie möglich auf IIS zu migrieren. Informationen über die Migration zu IIS finden Sie im folgenden Artikel. Der Migrationsprozess erfolgt in späteren Versionen von FotoWeb automatisch.

Windows Active Directory

Die Active Directory Integration über LDAP in FotoWeb ist veraltet. Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir, so bald wie möglich zu besseren Lösungen von Identitätsanbietern zu wechseln.

FotoWare unterstützt derzeit eine Vielzahl anderer Identitätsprovider, wie z.B. Azure AD, ADFS + SAML, oder jeden anderen SAML-kompatiblen Anbieter.

FotoWare wird in Zukunft bessere Tools implementieren, um die Migration zu neuen Identitätsanbietern zu unterstützen. FotoWeb Legacy Widget und API Key Authentication

Wenn Sie benutzerdefinierte Integrationen mit FotoWeb implementiert haben, wie z.B. CMS-Integrationen, empfehlen wir, die verwendeten Authentifizierungsmethoden auf OAuth zu aktualisieren, das mit FotoWeb FR12 (Version 8.0.850) eingeführt wurde.

Veraltete Authentifizierungsmethoden, einschließlich FWAPIToken, wurden überholt und werden in Zukunft entfernt.

FotoWeb Archiv-Agent API

Die Archive Agent API in FotoWeb ist veraltet und wird in einer zukünftigen Version entfernt werden.

Zukünftige Integrationen sollten mit der FotoWeb REST API erstellt werden. Bestehende Integrationen werden für ein Jahr nach dem EOL der Archive Agent API unterstützt. Wir empfehlen, Ihre bestehenden Integrationen so schnell wie möglich zu ändern.

Archive Agent in FotoStation

Archive Agent Quellen in den FotoStation Archiven sind veraltet und werden ab dem 1. Juli 2021 als EOL (end-of-life) gekennzeichnet.

Wir empfehlen, FotoStation direkt mit Index Manager Indizes oder mit Pools in FotoWare SaaS zu verbinden.

Offline-Datei-Unterstützung

Die Offline-Dateiunterstützung in FotoStation, Color Factory und Index Manager ist veraltet und wird ab dem 1. Juli 2021 als EOL (end-of-life) gekennzeichnet.

Wir empfehlen, sich nach Infrastruktur-Speicherlösungen umzusehen, die mit niedrigen Kosten betrieben werde, wie z.B. sog. Cold Storage, anstatt zu versuchen, Offline-Archive in FotoWare aufzubauen.

Microsoft Office-Plugin für FotoWeb

Nach der letzten Ankündigung wird das FotoWeb Plugin für Microsoft Office nicht mehr von Microsoft Office 2010 unterstützt.

Unterstützte Versionen von Microsoft Office sind Office 2013 und Office 2016 für Windows. Die Unterstützung für Office 2013 wird nach Januar 2021 eingestellt.

Adobe Creative Suite

Im Anschluss an die vorherige Ankündigung wurden die FotoWare Plugins für die Adobe Creative Suite und frühe Versionen von Creative Cloud am 1. Oktober 2019 als End-of-Life eingestuft, einschließlich des Legacy-Plugins für Adobe Photoshop.

Die neuen FotoWare Extensions für InDesign, Illustrator und Photoshop benötigen CC 2015 oder neuer und werden weiterhin unterstützt.

Windows 7 32bit

Mit den neu veröffentlichten 64-Bit-Versionen von FotoStation werden 32-Bit-Versionen von Windows 7 in Zukunft nicht mehr unterstützt.

Das End-of-Life beginnt am 1. Juli 2021, und wir werden Windows 7 32-Bit ab diesem Datum nicht mehr unterstützen.

SmartColor und SmartClean für FotoStation

Die Funktionen SmartColor und SmartClean werden als End-of-Life markiert und werden in den neu veröffentlichten 64-Bit-Editionen von FotoStation.Windows Server Support nicht mehr unterstützt

Das EOL (end-of-life), das zuvor für FotoWeb, Index Manager, Color Factory und Connect auf Windows Server 2012 R2 angekündigt wurde, wurde bis zum 1. Oktober 2020 verlängert.

Für Server-Anwendungen empfehlen wir den Umstieg auf das neueste Windows Server-Betriebssystem.

FotoWeb - Screens-Funktion

Die Funktion “Screens” in FotoWeb wird am 1. Juli 2021 offiziell als "End Of Life" gekennzeichnet, und Versionen, die nach diesem Datum veröffentlicht werden, werden diese Funktion nicht mehr enthalten.

MacOS 10.10

macOS Version 10.10 (Yosemite) wird in FotoStation Versionen, die nach dem 1. Januar 2021 veröffentlicht wurden, nicht mehr offiziell unterstützt. Das End-of-Life beginnt am 1. Juli 2021 und ab diesem Datum wird MacOS 10.10 nicht mehr unterstützt.

Microsoft Silverlight

Microsoft Silverlight wird das Ende der Unterstützung am 12. Oktober 2021 erreichen

FotoWare ist auf diesen Übergang gut vorbereitet. Die am häufigsten verwendeten Konfigurationselemente, wie die FotoWeb Benutzerverwaltung und die Site-Konfiguration, wurden bereits direkt in den Web-Oberflächen zur Verfügung gestellt.

Wir empfehlen, so bald wie möglich auf die neueste Version von FotoWeb zu aktualisieren und mit der Nutzung der neuen Konfigurationsoberflächen zu beginnen.

Wir arbeiten derzeit hart an der Fertigstellung der letzten Phase unseres Übergangs, die native Server-Anwendungen für die Konfiguration von Index Manager, Color Factory und Connect sowie eine einfache, webbasierte Status-Schnittstelle zur Überwachung des Dienststatus umfasst.

Virenprüfung in FotoWeb

Die Virenscan-Funktion in FotoWeb wird am 1. Juli 2021 offiziell als "End Of Life" gekennzeichnet, und Versionen, die nach diesem Datum veröffentlicht werden, werden diese Funktion nicht mehr enthalten.

Wir empfehlen die Anwendung von Sicherheitsvorkehrungen auf Infrastrukturebene, um Ihre FotoWare Server vor externen Bedrohungen zu schützen.

FotoWare Mobile Anwendungen

Die aktuellen FotoWare Mobile Apps sind veraltet und werden in Zukunft entfernt. Dies beinhaltet:

  • FotoWare für das iPhone
  • FotoWare für Android-Telefon
  • FotoWeb HD für iPad

FotoWare arbeitet derzeit an neuen mobilen Apps, die die aktuellen Apps ersetzen werden. Diese Apps werden im August 2020 im App Store und bei Google Play verfügbar sein.

Die aktuellen Apps werden in einer Übergangsphase verfügbar sein. Das EOL-Datum (End-of-Life) wird später bekannt gegeben.

Wir empfehlen ein Upgrade auf die neuesten Versionen von FotoWare, um die Bereitschaft für die neuen FotoWare Mobile Apps sicherzustellen.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.