Wie macht man ein in deutsch erfasstes FotoWeb Mitarbeitern im Ausland in englisch verfügbar?

Folgen
Es wurde in deutsch verschlagwortet.
Der Inhalt der Metadatenfelder in den Dateien bleibt unverändert. 
 
Es bestehen folgende Möglichkeiten trotzdem mit englischer Suche bzw. Navigation zu arbeiten 
 

1. Nur Suchen nach englischen Begriffen

Nutzer, die englische Browser nutzen sehen gemischte Sprachen (wie aktuell umgesetzt).
 
Wenn es nicht um das Erscheinungsbild des FotoWeb geht, sondern „nur“ um das Finden von Bildern können wir die Synonymliste nutzen um bei Suche nach einem englischen Begriff im Hintergrund das deutsche Wort zu suchen um dessen Treffer anzuzeigen. Dazu muss eine XML-Datei aus den deutschen Begriffen und den englischen Übersetzung generiert und im Index Manager hinterlegt werden.
 
Zur Nutzung der Synonyme wird dann eine Neuindexierung des gesamten Inhaltes notwendig.  
 

2. Archive mit englischer Navigation in der gleichen FotoWeb Site

Voraussetzung: englischsprachige User sind über die AD-Gruppe zu identifizieren.
Mitglieder deutscher Gruppen, die englische Browser nutzen sehen gemischte Sprachen.
 
In diesem Fall können sogenannte Pseudo-Felder angelegt werden, die dann für die Navigation genutzt werden. Die englischen Taxonomiebegriffe werden dort eingetragen. Die Suchaufrufe, die beim Klick auf einen Navigationspunkt entstehen werden auf das „echte“, mit dem deutschen Begriff gefüllte, Feld umgeleitet.
 
Dies muss zusätzlich zur oben genannten Synonymliste aufgebaut werden, damit auch die Volltextsuche zur Verfügung steht.
 
Durch eine eindeutige Identifizierung der englischen User-Gruppe, können dieser nur der englischen Archive gezeigt werden, während das Erscheinungsbild für die deutschen User unverändert bleibt. 
 

3. Archive mit englischer Navigation als eigene Site unter einer neuen URL

Voraussetzung: FotoWeb 8.0 Enterprise
 
Der User kann durch Aufruf der URL entscheiden ob er die deutsche oder die englische Oberfläche sehen möchte.
Beispiel: fotoweb.xenario.de > deutsch / fotoweb.xenario.com > englisch
 
Auch in diesem Fall werden die Pseudo-Felder benötigt um die Suchaufrufe, die beim Klick auf einen Navigationspunkt entstehen auf das „echte“, mit dem deutschen Begriff gefüllte, Feld umgeleitet.
 
Dies muss zusätzlich zur oben genannten Synonymliste aufgebaut werden, damit auch die Volltextsuche zur Verfügung steht.
 
Die deutsche Site kann dann so eingestellt werden, dass die umgebenden Texte (Kopfnavigation/ PopUps) immer in deutsch erscheinen und nicht mehr auf die Browsersprache reagieren.
Die englische Site ist dann auch im deutschen Browser komplett englisch. 
 
 
Bei Interesse an einer dieser Erweiterung Ihres FotoWeb durch Xenario, wenden Sie sich bitte an Ihren üblichen Ansprechpartner:
 
Kay Peters, +49 511 92 49 49-70 oder Olaf Dannhauer, +49 511 92 49 49-60
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.