Unterstützte Dateiformate in FotoWare 8.0

Folgen
Einen Überblick über die von der FotoWare 8.0 Produktpalette unterstützten Dateiformate gibt die folgende Tabelle:
 
Dateiformat
   
 
Beschreibung
JPEG   EXIF Header lesen/schreiben
TIFF   EXIF Header lesen.
Photoshop PSD   PSD-Dateien müssen mit der Option "Kompatibilität maximieren" gespeichert werden, damit in FotoWare Thumbnails und Vorschaubilder erstellt werden können.
Photoshop EPS    
GIF   Animierte GIFs werden wie Videos behandelt.
PNG    
BMP    
RAW Formate   Weitere Informationen finden Sie in "Hinweis 1".
Video und Audio   Weitere Informationen finden Sie in "Hinweis 2".
Targa    
PPM    
JPEG2000    
PICT    
Photo CD   Lesen (nur unter Windows)
Adobe Illustrator (AI)    
Generic EPS    
Adobe PDF
   
Scalable Vector Graphics (SVG)   Ein XML-basiertes Vektorbildformat für zweidimensionale Grafiken.

Thumbnail und Vorschau werden für SVG-Dateien erstellt, Color Factory kann sie jedoch nicht verarbeiten und behandelt sie als unbekannte Dateien.

Unterstützt seit FotoWare 8.0 Feature Release 3

Computer Graphics Metafile (CGM)   Ein freies und offenes internationales Standarddateiformat für 2D-Vektorgrafiken, Rastergrafiken und Text, das von ISO / IEC 8632 definiert wird.

Unterstützt seit FotoWare 8.0 Feature Release 3

 

Anmerkungen zu FotoStation

Dateiformat
   
Beschreibung
JPEG   Lesen/schreiben. EXIF Header lesen/schreiben.
TIFF   Lesen/schreiben. EXIF Header lesen.
Photoshop EPS   Lesen/schreiben.
Video   Vorschaubild (Thumbnail) wählen. Abspielbar in Tabellenansicht. Weitere Informationen finden Sie in "Hinweis 2".

In Archiven, die mit dem FotoWare Index Manager erstellt wurden, können zusätzliche Formate angezeigt werden. Weitere Informationen finden Sie im nachfolgenden Abschnitt zum Index Manager.

Die Wiedergabe von Audiodateien in FotoStation wird über QuickTime unterstützt. 

 

Anmerkungen zu Index Manager

Alle genannten Dateiformate sind in der Lage XMP Metadaten zu speichern. Dies kann direkt in der Datei eingebettet oder in einer zugehörigen "Sitecar" .xmp Datei erfolgen. Alle Metadaten der im Index aufgenommenen Dateien fließen in den Index ein, dabei werden sowohl XMP wie auch IPTC Metadaten aufgenommen.
ACHTUNG: Die untenstehende Tabelle führt nur Formate mit besonderer Behandlung auf. Bei anderen, oben genannten Formate wird immer die volle Metadaten-Behandlung unterstützt.
Dateiformat
   
Beschreibung
JPEG   EXIF Header lesen.
TIFF   EXIF Header lesen.
Nikon NEF   EXIF Header lesen.
Canon CRW,CR2   EXIF Header lesen.
MS Word (DOC,DOCX,DOT,DOTX)   Der Text wird indexiert und eine Vorschau generiert.
MS PowerPoint (PPT,PPTX)   Der Text wird indexiert und eine Vorschau generiert.
MS Excel (XLS, XLSX)   Der Text wird indexiert und eine Vorschau generiert.
Adobe Indesign (INDD)   Lesen Sie bitte den Kommentar unter dieser Tabelle.
Generic EPS   Der Text wird indexiert und eine Vorschau generiert. Lesen Sie bitte auch den Kommentar unter dieser Tabelle.
Adobe PDF   Der Text wird indexiert und eine Vorschau generiert.
Adobe Illustrator (AI)   Der Text wird indexiert und eine Vorschau generiert. Lesen Sie bitte auchden Kommentar unter dieser Tabelle.

 

Unterstützung von InDesign Dokumenten

In der aktuellen FotoWare Version, wird Adobe InDesign Server zur Indizierung von InDesign Dateien verwendet. Die Lizenz für Adobe InDesign Server muss separat erworben werden.
Der Textinhalt wird in das Metadaten-Feld "Inhaltsvorschau" (Content preview) aufgenommen. Aus diesem Grund verändert Index Manager die Metadaten und erzeugt, wenn nötig eine "Sitecar"-Datei.
 

RTF Dokumente

Es erfolgt nur die Dateiaufnahme in den Index, dabei wird keine Vorschau erstellt und die Dateiinhalte sind nicht durchsuchbar. 

Adobe Illustrator Dateien

Index Manager und Color Factory unterstützen die Inhaltsdurchsuchung und Vorschaugenerierung von Adobe Illustrator Dokumenten nur wenn geeignete Zusatzsoftware auf dem Server installiert wurde.

Durch Veränderung des Adobe Illustrator Dateiformats bei Versionswechsel werden die Dateien teilweise unterschiedlich behandelt:

  • Dokumente der Version 8 und höher werden direkt von FotoWare verarbeitet (Voraussetzung: Beim Abspeichern der Datei muss die Option 'Create PDF Compatible File' verwen- det werden). In diesem Fall ist keine weitere Software auf dem Server nötig.
  • Dokumente der Version 8 und höher, die ohne die Option 'Create PDF Compatible File' gespeichert wurden, werden verarbeitet, sofern ein Adobe InDesign Server verfügbar ist (diese Funktion steht ab Service Release 2 zur Verfügung).
  • Dokumente der Version 7 und früher benötigen Adobe Distiller Server oder PStill auf dem Server.

EPS Vector Unterstützung

Damit in FotoWare Inhalte von EPS Vektorgrafiken indiziert und Vorschaubilder generiert werden können, werden zwei unterschiedliche Optionen unterstützt:
  • Index Manager und Color Factory nutzen Adobe Distiller Server zur Konvertierung der EPS Dateien in PDF Dateien, die standardmäßig indiziert werden können. Adobe Distiller Server muss dazu auf jedem Server installiert sein, auf dem Index Manager oder Color Factory mit EPS Dateien arbeiten. Weitere Informationen, Lizenzbedingungen und Preise sind von Adobe Systems erhältlich.
  • PStill wird dann von Index Manager und Color Factory verwendet, wenn kein Adobe Distiller auf dem Server gefunden werden kann. PStill kann für eine Verwendung auf einem Server lizensiert werden, vorausgesetzt es wird eine Lizenz für jeden Nutzer des Systems erworben. Weitere Informationen, Lizenzbedingungen und Preise sind auf der PStill Website (http://www.pstill.com/) erhältlich.
Kunden, die eine Unterstützung für EPS Vektorgrafiken benötigen, müssen lizenzierte Versionen der oben genannten Programme erwerben und auf dem (den) FotoWare Server(n) installieren.

 

Anmerkungen zu Color Factory 

Dateiformat
   
Beschreibung
JPEG   Lesen/schreiben, EXIF Header lesen/schreiben, Photoshop Resource lesen/schreiben.
TIFF   Lesen/schreiben, EXIF Header lesen, Photoshop Resource Lesen/schreiben, 8 und 16 bits.
Photoshop PSD   Lesen/schreiben, Ebeneninformation lesen/schreiben, Photoshop Resource lesen/schreiben, 8 und 16 bits.
Photoshop EPS   Lesen/schreiben, Photoshop Resource lesen/schreiben. DCS 1 und DCS 2.
GIF   Lesen/schreiben, nur 8 bit Gif schreibbar, Transparenz wird unterstützt.
PNG   Lesen/schreiben, 24 oder 8 bits schreibbar. Transparenz und Alpha-Kanal wird unterstützt.
BMP   Lesen/schreiben.
PPM   Lesen/schreiben.
Video   Konvertierung zu animiertem Gif wird unterstützt.
MS Word (DOC,DOCX,DOT,DOTX)   Bitmap- und Vorschau-Generierung.
MS PowerPoint (PPT,PPTX)   Bitmap- und Vorschau-Generierung.
MS Excel (XLS, XLSX)   Bitmap- und Vorschau-Generierung.
Adobe Indesign (INDD)   Bitmap- und Vorschau-Generierung benötigt mindestens Adobe Indesign CS2.
Macromedia Freehand (FHnn)   Bitmap- und Vorschau-Generierung benötigt Macromedia Freehand MX.
Generic EPS   Bitmap- und Vorschau-Generierung benötigt Adobe Distiller Server oder PStill.
Adobe PDF   Bitmap- und Vorschau-Generierung.
Adobe Illustrator   Bitte lesen Sie die Informationen im Absatz "Index Manager" oben.

 

Hinweis 1: Unterstützung für RAW Formate
 
Zur Verarbeitung der RAW-Formate wird der Adobe DNG Converter verwendet. FotoStation, Index Manager und Color Factory verwenden den DNG-Konverter zum Extrahieren von Metadaten und zum Rendern von Thumbnails und Vorschauen von RAW-Dateien.

Unterstützte Kameramodelle:
https://helpx.adobe.com/camera-raw/kb/camera-raw-plug-supported-cameras.html#Supportedcameramodels

 

Hinweis 2: Video- und Audioformate
 
FotoWeb unterstützt das Transcoding der meisten Video- und verschiedener Audioformate. Sofern das optionale Audio-/Video Modul lizensiert und aktiviert wurde können Transcoder konfoguriert und erweiterte Playback-Funktionen genutzt werden.

FotoStation nutzt Thumbnails und Frames vom Index Manager Server, der das DirectShow-Framework (Windows Media) zum Extrahieren verwendet. DirectShow ist ein Framework, mit dem Benutzer Plugins / Codecs für die Wiedergabe von Inhalten installieren können. Abhängig von der Codierung von Audio / Video benötigen Sie einen geeigneten Codec für die Wiedergabe der Inhalte. Einige Codecs sind möglicherweise frei verfügbar, während andere nur zum Kauf angeboten werden.. Erfahren Sie mehr über den Umgang von Index Manager mit Videodateien (in englischer Sprache).

Mit Einführung von FotoWare 8.0 veraltete Formate

Dateiformat
   
Bemerkung
Shockwave Flash (SWF)   Nicht unterstützt in FotoWare 8.0

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.