Festlegen einer Standard-Codepage für die Indizierung von IPTC-Metadaten

Folgen

Was ist die Einstellung der Codepage

Die Codepage-Einstellung bestimmt die Zeichentabelle, die Index Manager beim Lesen von Metadaten verwendet.
 
Da IPTC in einer Reihe von verschiedenen Codepage-Formaten gespeichert werden kann, ist es wichtig, dass Sie die Codepage-Einstellung korrekt importieren. Für Systeme, die für den Einsatz in Westeuropa und den USA eingerichtet sind, können Sie in der Regel die Codepage auf "Windows Western Europe" oder "Macintosh Western Europe" setzen und die automatische Erkennung von Windows- oder Macintosh-Eingängen einschalten.
 
Erfahren Sie mehr über Codepage-Einstellungen für das korrekte Lesen von IPTC-Metadaten (englisch): https://learn.fotoware.com/01_Getting_started_with_FotoWare/04_Which_codepage_should_be_used
 

Festlegen einer Standard-Codepage

Öffnen Sie die Index-Konfiguration und gehen Sie auf die Registerkarte "Advanced".
 
Wählen Sie die Standard-Codepage aus der Dropdown-Liste im Abschnitt "Language Options" (Sprachoptionen).
 
Wenn es sowohl Windows- als auch Mac-Clients in Ihrem Netzwerk gibt, sollten Sie die automatische Windows / Mac-Detection aktivieren.
 
codepage.png
 

Indexierung von Dateinamen

Wenn Index Manager Dateinamen indiziert, werden sie mit der Codepage interpretiert, die Sie in der Registerkarte "Regionale Einstellungen" unter Windows ausgewählt haben.
 
Die Zeichen A-Z werden immer korrekt gelesen, aber wenn Sie planen, Dateien mit z.B. Kyrillische oder griechische Zeichen im Dateinamen aufzunehmen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie die gleiche Codepage wie in dem oben gezeigten Dialog auch als Windows-Standard-Codepage ausgewählt haben.
 
region.png
 
Wenn die Codepage nicht korrekt gesetzt ist, wird der Index Manager die Dateinamen, die illegale Zeichen enthalten, nicht korrekt identifizieren und indizieren.
 
Es ist möglich, per Index Manager automatisch Dateien umbenennen, die illegale Zeichen enthalten.
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.