Erster Start der FotoStation 8.0

Folgen

Aktivierung

Zunächst muss FotoStation durch die Eingabe des Product Keys aktiviert werden. Tragen Sie dazu den Product Key, den Sie von FotoWare per E-Mail erhalten haben, in das dafür vorgesehene Fenster ein und klicken Sie dann auf"NEXT".
 
Für die Aktivierung ist eine Internetverbindung notwendig. Sollten Sie keine Internetverbindung haben, wird FotoStation Ihnen mitteilen, dass eine Online Aktivierung nicht möglich ist. Es besteht dann die Option der Offline Aktivierung. Der Aktivierungsassistent führt Sie durch die einzelnen Schritte.
 
Nach erfolgreicher Aktivierung hilft Ihnen der Konfigurationsassistent bei einigen allgemeinen Konfigurationsschritten. Die verfügbaren Konfigurationen hängen von ggf. vorhandenen alten Einstellungen und von der installierten Version der FotoStation ab. In diesem Kapitel behandeln wir die Konfiguration der Oberfläche und der Archive.
 
 
Bitte beachten Sie:
Bei dieser Aktivierung wird die FotoStation im Aktivierungsserver in Norwegen diesem individuellen Rechner zugeordnet. Wenn Sie die FotoStation auf einem anderen Rechner nutzen wollen (z. B. weil Sie sich einen neuen Rechner gekauft haben), können Sie das Programm auf dem neuen Computer erst aktivieren, nachdem Sie es auf dem alten Rechner deaktiviert haben.
Starten Sie dazu die FotoStation auf dem alten Rechner, öffnen Sie das Menü "Hilfe" und darin den Eintrag "Deaktivieren". Markieren Sie die FotoStation in der Liste und klicken Sie auf "Next".
Die FotoStation Pro (Standalone) können Sie innerhalb eines Jahres zweimal deaktivieren, die FotoStation Pro Client beliebig oft.

Grundeinstellungen

Sprache wählen

Die FotoStation Oberfläche steht in verschiednen Sprachen zur Verfügung. Wählen Sie"German" um die Menüs in deutscher Sprache zu sehen. Diese Auswahl kann später über „Präferenzen“ geändert werden.
 

Archive für lokale Ordner konfigurieren

FotoStation bietet Ihnen hier die Möglichkeit die lokale Festplatte nach Bildord-nern zu durchsuchen und Archive davon anzulegen. Ordner, die überwiegend Bilddateien enthalten, werden in einer Übersicht dargestellt. Möchten Sie diese Option nutzen, aktivieren Sie"Lokale Festplatte durchsuchen und lokale Archive erstellen". Das Einlesen der Ordner ist von der Anzahl der Dateien und Ordner auf der lokalen Festplatte abhängig und kann einige Sekunden dauern. Falls Sie diese Option nicht nutzen wollen, können Sie Ihre Archive später manuell anlegen. Im Unterkapitel „Anlegen eines Archivs“ finden Sie dazu weitere Informationen.
 
Haben Sie sich entschieden, die Archive automatisch anlegen zu lassen, zeigt Ihnen FotoStation nach einem Klick auf "Weiter" eine Übersicht aller gefundenen Bildordner. Wählen Sie die Ordner mit einem Klick in die Checkbox vor dem jeweiligen Ordner aus. Beachten Sie, dass der Ordner "Pictures" schon automatisch ausgewählt ist. Wenn Sie für diesen Ordner kein Archiv anlegen möchten, deaktivieren Sie die Checkbox.
 
Nach der Auswahl der gewünschten Ordner klicken Sie auf "Weiter" um zum nächsten Fenster zu gelangen.
 

Konfiguration fertig stellen

Nachdem Sie die vom Assistenten vorgeschlagenen Konfigurationen vorgenommen haben, sehen Sie eine Übersicht der von Ihnen ausgewählten Konfigurationseinstellungen. Falls notwendig, können Sie mit"Zurück" in die vorherigen Fenster zurückgehen und noch Veränderungen vornehmen. Ein Klick auf "Fertig stellen" schließt den Assistenten und öffnet FotoStation.
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.